Wie können wir helfen?

Kategorien

Persönlichkeitsstörungen

< Zurück

Borderline, Narzissmus und Co.

Persönlichkeitsstörungen liegen vor, wenn tief verwurzelte Charaktereigenschaften oder Verhaltensmuster eines Menschen stark von der Norm abweichen und zu Schwierigkeiten und Konflikten in der Interaktion mit anderen Menschen führen. Sind Menschen zum Beispiel über die Maßen misstrauisch, hysterisch, auf sich selbst fixiert oder ängstlich-vermeidend und werden so an der Bewältigung des Alltags gehindert, spricht man von Persönlichkeits-störungen.

Schätzungen zufolge sind jedes Jahr in Deutschland etwa 10 Prozent der Bevölkerung von einer Persönlichkeits-störung betroffen. Zu den bekanntesten Persönlichkeitsstörungen gehört Borderline – ein komplexes Krankheitsbild mit Merkmalen wie massiven Ängsten vor dem Alleinsein, instabilen Beziehungen, Identitätsstörungen, schweren Depressionen und Selbstverletzungen wie das Ritzen der Haut mit Rasierklingen oder anderen scharfen Gegenständen. Von einer dissozialen Persönlichkeitsstörung spricht man bei Menschen, die soziale Normen übertreten und wenig Empathievermögen besitzen. Sie neigen zu Aggressionen und Gewalt, lernen wenig aus ihren Erfahrungen und besitzen kein Schuldbewusstsein.

Eine histrionische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich durch theatralisches Verhalten, Oberflächlichkeit, Übertreibungen und eine labile Stimmungslage aus. Unter der narzisstischen Persönlichkeitsstörung versteht man eine extrem selbstbewusste Haltung nach außen, die verbunden ist mit Großspurigkeit, Selbstüberschätzung, Selbstverliebtheit und negativer Auffassung von Kritik. Menschen mit einer paranoiden Persönlichkeitsstörung sind besonders misstrauisch. Selbst freundliches oder zurückhaltendes Verhalten anderer Menschen wird als feindliches Zeichen gedeutet. Die Betroffenen werden oft als schwierige Charaktere bezeichnet, da sie mit Zurückweisungen und Zurechtweisungen große Probleme haben.

Quelle: NAKOS (Hrsg.): Selbsthilfe bei seelischen Erkrankungen und Problemen. Arbeitsmappe für Selbsthilfekontaktstellen. Berlin 2018

Inhaltsverzeichnis