Unterstützen

Ein seitlich-stehender flacher schwarzer Bildschirm auf dem man den Startbildschirm sieht von der Webseite www.anderes-burnout-cafe.de. Dieses Bild findet man auf der Webseite vom Bundesverband Burnout und Depression.

...als ABC Moderator

Dir gefällt die Idee, mit themenzentrierter Selbsthilfe – eine Ergänzung des klassischen Selbsthilfegedankens – Burnout-Betroffenen das Leben leichter zu machen? Du arbeitest gerne in Gruppen und hast Zeit, ca. einen Tag im Monat ehrenamtlich zu arbeiten?

Hier kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, wie unser Anti-Burnout-Engagement funktioniert.

Was bringst Du mit?

Für die Arbeit mit unserem Konzept benötigst Du

  • Erfahrung in der Leitung bzw. Moderation von Gruppen,
  • eine ca. 2-jährige aktive Coaching-Erfahrung und
  • kennst die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt aus eigenem Erleben als Mitarbeiter/in.

Nützlich sind darüber hinaus Kenntnisse aus den Kontexten Resilienz, Stressprävention, Entspannung sowie den Burnout-Symptomatiken wie z.B. Erschöpfung, Erschöpfungsdepression, mentale Starre, Rückzug, Verleugnung, …

Die eigene Betroffenheit stärkt den Selbsthilfegedanken.

Was bekommst Du von uns?

Wir haben derzeit Moderationspläne für ca. 60 Themen, nach denen Du den Selbsthilfeabend leicht gestalten kannst. Wir teilen unsere Ideen und unser Wissen über stressinduzierte Erkrankungen, wirksame Interventionen und alltagstaugliche Übungen. Wir unterstützen uns gegenseitig mit unseren Erfahrungen.

Die Initiative unterstützt dich bei der Gründung und beim Aufbau der Selbsthilfegruppe, gibt Dir Werbematerial an die Hand und unterstützt Dich bei finanziellen Förderungsanträgen und -nachweisen. Für Moderatorinnen steht umfangreiches Info-Material zur Verfügung, das Dir eine schnelle Einarbeitung in die einzelnen Abläufe ermöglicht.

Gerne kannst Du Dir in diesem Leitfaden schon mal einen Überblick über Deine ABC-Moderatoren-Aufgabe machen.

Du bist dabei? Dann schicke uns eine kurze Anfrage mit Deinen Kontaktdaten, wir melden uns dann schnellstmöglich für ein persönliches Gespräch mit Dir.

 

Du möchtest eine Selbsthilfegruppe ABC – Anderes Burnout Café – in Deiner Stadt gründen. Das freut uns sehr und hilft bestimmt den Betroffenen in Deiner Stadt.


    Eine helle und eine dunkle Hand greifen sich zum Händeschütteln vor einem grauen Hintergrund. Dieses Bild findet man auf der Webseite vom Bundesverband Burnout und Depression.

    ...durch meine Mitgliedschaft

    Wir freuen uns, dass Sie Mitglied im Bundesverband Burnout und Depression e.V.  werden möchten. Auf dieser Seite können Sie die Mitgliedschaft beantragen. Sobald Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie eine Mail mit den Daten, die Sie eingetragen und uns erreicht haben. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben. Antworten Sie einfach auf diese Mail, um uns eventuelle Korrekturen mitzuteilen.

    Über Ihren Antrag entscheidet der Vorstand zeitnah. Sie erhalten anschließend die Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft in der Initiative für Gesundes Leistungsklima, nach dem ich die folgenden Dokumente zur Kenntnis genommen habe.

     



      Ich möchte Informationen über den Verband per Mail erhalten:

      Ein kreisrundes mintfarbenes Symbol mit einem weißen Vogel als Icon in der Mitte und der Zahl 2021 untendrunter. Im Symbol liest man Ausgezeichnetes Engagement und empfohlen von govolunteer.com. Dieses Bild findet man auf der Webseite vom Bundesverband Burnout und Depression.

      ...durch Übernahme von Aufgaben

      All unsere Aufgaben im Bundesverband werden ehrenamtlich ausgeführt. Unsere Vorstände arbeiten ebenso ehrenamtlich wie unsere Moderatoren der örtlichen Selbsthilfegruppen und Menschen, die uns bei den Sozialen Medien unterstützen. Wir Danken ihnen allen an dieser Stelle!

      Leider reicht das bisherige Engagement nicht aus, um all die Aufgaben zu erledigen, die wir uns aufgrund unseres Anspruchs gestellt haben. IfGL ist der erste Bundesverband in Deutschland, der sich speziell um Belange von Menschen mit Burnout-Symptomen. Wir unterstützen die Organisation von Selbsthilfegruppen, in denen sich Betroffene untereinander unterstützen können. Wir wollen ein vielfältiges politisches und wirtschaftliches Unterstützungsnetzwerk aufbauen.

      Wir suchen dringend noch weiter Unterstützung für vielfältige Aufgaben unterschiedlichster Art. Wenn Du bereits Mitglied im Bundesverband bist, würde sich Dein Mitgliedsbeitrag durch das Engagement reduzieren.

      Eine kleine Liste der notwendigen Unterstützung finden Sie hier:

      Sie möchten sich gerne mehr bewegen? Dann wäre die Verteilung unserer Flyer bei Ärzten, Psychotherapeuten, Gesundheitsämtern u.a. sich eine gute Kombination.

      Sie kommunizieren gerne? Wie wäre es, wenn Sie Ärzte, Psychotherapeuten, Gesundheitsämter u.a anrufen und nachfragen, ob wir ihnen Informationsmaterial für ihre Patienten zusenden dürfen? Oder Sie weben mit an einem Netzwerk von Journalisten und Redaktionen von Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen? Oder Sie unterstützen – wenn Sie selbst betroffen sind – die zentrale Anlaufstelle unserer ABC’s und koordinieren eingehende Anfragen. Sie führen erste Informationsgespräche mit den Anfragenden für die ABC’s und koordinieren deren Teilnahme mit den jeweiligen Moderatoren*Innen

      Sie arbeiten gerne am PC? Dann könnten Sie Recherchen über Ärzte, Psychotherapeuten, Gesundheitsämter u.a. durchführen, damit wir diese über unsere Arbeit informieren können. Oder Sie führen das Teilnehmermanagement durch. Sie unterstützen die ABC Moderatoren*Innen bei der Auswertung der Teilnehmerfeedbacks und fördern die Diskussion über die Weiterentwicklung unserer Programme der themenzentrierten Selbsterfahrung.

      Sie kennen sich mit MS Teams  oder Slack aus? Wir brauchen dringend jemanden, der unsere Plattform technisch betreut.

      Sie kennen sich mit WP aus? Auch hier haben wir immer wieder Änderungsbedarf und PlugIns müssen installiert werden.

      Sie möchten sich mit etwas anderem ehrenamtlich betätigen? Dann sprechen Sie uns an. Es sollte uns wundern, wenn wir nichts für sie finden.

      Melden Sie sich einfach per Mail.

      Alle Ehrenamtlichen sind natürlich versichert und bekommen ihre Kosten erstattet. Der Bundesverband empfiehlt seinen ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern an Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen. Diese Qualifikationen können durch verbands-eigene oder externe Fortbildungen erfolgen. Der Verband übernimmt entstehende Fortbildungskosten ganz oder teilweise. 

      Wir wurden kürzlich von GoVolunteer mit dem Siegel für AUSGEZEICHNETES ENGAGEMENT 2021  ausgezeichnet. GoVolunteer zeichnet damit Organisation für ihre vorbildliche Arbeit mit Freiwilligen aus.

      Eine Hand mit runden Münzen ist angewinkelt zu einer runden Öffnung eines Gefäßes, in welche die Münzen reinfallen. Dieses Bild findet man auf der Webseite vom Bundesverband Burnout und Depression.

      ...durch meine Spende

      Herzlichen Dank, genau diese Seite aufgerufen zu haben.

      Wir können Ihre Unterstützung in vielfältiger Weise gebrauchen.

      Sie sind Coach, psychologischer Berater, Psychotherapeut oder Psychologe und können sich vorstellen, an den aktuellen oder neuen Standorten unsere Arbeit zu unterstützen. Schicken Sie uns eine Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

      Sie möchten unsere Idee und Arbeit unterstützen, ohne sich persönlich zu engagieren. Gerne nehmen wir Ihre Spende entgegen.